Scroll with your mouse or arrow keys to see more!

Okay

[PUBLICATION] TattooErotica / Playpiercings

tattooerotica

Voller Vorfreude schaue ich in den Briefkasten und da ist sie – die Tattoo Erotica, mit meinen Bildern!

Aber riskieren wir einen kleinen Rückblick. Mehrere Male hatte ich bereits das Vergnügen mit Cassidy Rose zusammen zu arbeiten. Das Gefühl, mit einem Menschen auf einer Wellenläge zu liegen und die gleichen Vorstellungen zu teilen ist einfach wunderbar! Cassidy ist nicht nur immer top vorbereitet, sondern auch eine unfassbar liebe Person! Wie sollte ich da bitte „nein“ sagen, als Sie mir anbot, an Ihrem Projekt mitzuwirken. Ihr müsst wissen, Cassidy veröffentlich in jeder Ausgabe der Tattoo Erotica eine spannende Kolumne – Sie organisiert, schreibt die Texte und steht meistens selbst vor der Kamera.

„Du fragst, was ich daran liebe, eine Kolumne für euch schreiben zu dürfen? Die Recherche nach Themen, Dinge auszuprobieren, die mich reizen, die ich aber noch nie selbst erfahren durfte.“
Cassidy, Tattoo Erotica

tattooerotica
Cassidy Rose

Die Planung

Leute, als ich hörte, dass Bart Bastiaanse, der vor zehn Jahren seine Leidenschaft für Playpiercings entdeckte und ein Tattoostudio in den Niederlanden betreibt, extra zu mir nach Leverkusen anreist, war ich baff und nicht weniger aufgeregt.
Model Natalie Addams, die bereits ein Playpiercing vorher hat machen kassen, kam für das Shooting aus Berlin.  Laut Plan sollten Cassidy und Natalie ein Playpiercing aus Federn und eines aus Ringen und Ketten erhalten.
Wer schon einmal bei mir war, weiß, dass mein Studio die Größe eines Pappkartons hat. Aber gut, dachte ich mir, zwei Models das passt grade so. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, Bart hat eine wunderschöne Assistentin. Yasmine hat sich bereits öfter von Bart piercen lassen und die Anzahl ihrer Playpiercings liegt um die fünfzig! Alles klar, Yasmine muss auch vor die Kamera!

tattooerotica

Natalie Addams, Yasmine, Cassidy Rose

 

Bildgestaltung

Als Gegensatz zu den Piercings entschieden wir uns für einen rosafarbenen Hintergrund.  Um das Ganze noch zu überspitzen, haben wir einen Glittervorhang aufgehängt. Ich kann auch im Nachhinein nicht sagen, ob wir haarscharf am Kitsch vorbeigeschliddert sind oder eine Punktlandung absolviert haben. Eins steht fest, die männlichen Leser müssen bei dem ganzen Rosa starke Nerven haben! ;D

tattooerotica tattooerotica

Umsetzung

Auch wenn ich selbst kein Playpiercing bekommen habe, war das Shooting für mich eine besondere Erfahrung. In meinem Wohnzimmer hat Bart die Liege und sein ganzes Equipment aufgebaut. Ich war erstaunt wie schnell und präzise er Yasmine’s Beine gepierct hat! 40 Piercings alleine an ihren Beinen – Echt heftig! Noch beeindruckender fand ich den Mut von den beiden Mädels Natalie und Cassidy. Je nach Stelle am Rücken waren die Schmerzen wohl nicht ohne!

tattooerotica tattooerotica
tattooerotica tattooerotica

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*